Bulldog Lab Mix - Ein vollständiger Leitfaden für den Bullador-Hund

Bulldog Lab Mix

Der Bulldog Lab Mix ist eine Kreuzung zwischen dem beliebten Labrador Retriever und der englischen Bulldogge.

Der Bullador ist freundlich und intelligent. Sie trainieren gut und verbringen viel Zeit mit ihren Familien.



Die Gesundheit dieser Hunde kann jedoch je nach Gesichtsform, die sie erben, sehr unterschiedlich sein.



Lesen Sie weiter, um herauszufinden, ob diese Rasse zu Ihnen nach Hause passt.

Was ist in diesem Handbuch enthalten?

Häufig gestellte Fragen zum Bulldog Lab Mix

Hier sind einige Fragen, die uns häufig zum englischen Bulldog Lab-Mix gestellt werden.



Der English Bulldog Lab Mix ist eine Kreuzung zwischen zwei beliebten Reinrassigen. Aber es gibt einiges über diesen Hybrid zu wissen, bevor Sie ihn nach Hause bringen!

Bulldog Lab Mix: Rasse auf einen Blick

  • Popularität: Langsam wachsen!
  • Zweck: Familienbegleiter
  • Gewicht: 40 bis 80 Pfund.
  • Temperament: Freundlich, intelligent, sozial.

Denken Sie, dass der Bullador für Sie richtig klingt?

Bulldog Lab Mix Breed Review: Inhalt

Lassen Sie uns zunächst herausfinden, woher diese Hybridrasse stammt.



Geschichte und ursprünglicher Zweck

Designerhunde sind nichts Neues. Aber ein stetiger Anstieg der Popularität in den letzten 20 Jahren hat gemischte Meinungen an die Oberfläche gebracht.

Zum Beispiel bestehen viele darauf, dass gemischte Rassen und Köter ein und dasselbe sind.

Es gibt aber auch andere, die darauf hinweisen, dass Kreuzungen die Nachkommen zweier speziell ausgewählter reinrassiger Eltern sind. Köter hingegen sind einfach „Mischlinge“, die durch Zufall mit einer weitgehend unbekannten Abstammung entstanden sind.

Um mehr über die Debatte über Köter gegen Kreuzungen zu erfahren, Besuchen Sie uns hier .

Das Labrador Bulldog Cross gilt als Kreuzung der ersten Generation und hat einen fragwürdigen Ursprung. Es ist auch immer noch nicht sehr verbreitet.

Da wir nicht genau bestimmen können, wie er entstanden ist, werfen wir einen Blick auf die Geschichte reinrassiger Eltern.

englische Bulldogge Labormix

Bulldogge Geschichte

Viele stammen aus England und glauben an die Bulldogge wurde im 13. Jahrhundert für das Ködern von Bullen gezüchtet.

Die grausame Praxis des Bullenköderns wurde in dieser Zeit als Sport angesehen. Das Publikum setzte auf Bulldoggen, als es gegen einen wütenden Stier antrat.

Viele Bulldoggen starben während dieser gewalttätigen Praxis. Es wird jedoch angenommen, dass dieses bösartige „Spiel“ zu dem unerschütterlichen Mut und der extrem hohen Schmerztoleranz der modernen Bulldogge geführt hat.

Nachdem 1835 das Ködern von Bullen verboten worden war, wurde die Bulldogge für Spieler und Hundekämpfer zu einem nutzlosen Bauern und war daher vom Aussterben bedroht.

Zum Glück für die Rasse gab es diejenigen, die glaubten, er würde einen besseren Liebhaber als einen Kämpfer abgeben. Diese Leute arbeiteten daran, die Bulldogge von seinen Stierködern zu einem verehrten Familiengefährten zu machen.

Bis 1886 wurde die Bulldogge vom American Kennel Club (AKC) anerkannt.

Labrador Geschichte

Aus Neufundland, Kanada, stammend Labrador ist eine alte Rasse, die seit den 1500er Jahren existiert!

Als Entenjagdhund, der sich auch beim Sammeln von Fischen hervorgetan hat, war der Labrador der beste Freund eines Fischers.

Das Labor war perfekt gebaut, um mit seinem Meister an Booten mit seinem wetterfesten Mantel, seiner einzigartigen Intelligenz und seinem natürlichen Instinkt zum Abrufen zu arbeiten.

Außerdem war der „Otterschwanz“ des Labradors der perfekte Propeller, der ihm half, sich durch die kalten kanadischen Gewässer zu bewegen, um den Fang seines Herrn zu finden.

Die Rasse wurde im 19. Jahrhundert von britischen Enthusiasten weiter poliert. Aber es wird gesagt, dass der moderne Labrador viele seiner ursprünglichen Eigenschaften beibehält, die ihn vom ersten Tag an so beliebt gemacht haben!

Der Labrador wurde 1917 vom AKC registriert und steht eindrucksvoll auf Platz eins der Liste der beliebtesten Hunderassen Amerikas.

Wissenswertes über Bulldog Lab Mixes

Da der englische Bulldog Lab-Mix eine ziemlich neue und immer noch ungewöhnliche Wahl ist, gibt es nicht viele interessante Fakten über die Rassenkombination! Es gibt jedoch viel zu lernen über die beiden Elternrassen.

Die durch und durch englische Rasse ist die belastbare Bulldogge, die seit langem eine Ikone für England ist. Er ist auch das Maskottchen für eine Reihe von Sportmannschaften der amerikanischen Universität.

Leider aufgrund dessen, was viele im Laufe der Geschichte als unverantwortliche Zuchtpraktiken betrachten würden,

Die Bulldogge von heute unterscheidet sich stark von der Bulldogge der Vergangenheit, was zu ernsthaften Gesundheits- und Skelettproblemen führt.

Unabhängig davon gilt die Bulldogge ab 2019 vom American Kennel Club als fünftbeliebtester Hund in Amerika.

Der Labrador Retriever schafft es tatsächlich, diese Punktzahl in Bezug auf die Popularität zu übertreffen. Labradors haben dies gehalten Nummer eins in den AKC-Listen seit 1991!

Es ist also leicht zu verstehen, warum Menschen eine Kombination dieser beiden Hunde wünschen.

Bulldog Lab Mix Aussehen

Keine zwei Bulldog Lab-Mischungen sind gleich. Es gibt keine Möglichkeit vorherzusagen, welche Eigenschaften Bullador-Welpen bis zu ihrer Geburt erben werden.

Um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, wie die Welpen aussehen könnten, sollten Sie das Aussehen jedes Elternteils untersuchen.

Hier ein kurzer Blick auf einige Merkmale der physischen Rasse, die Bullador-Welpen erben könnten.

Merkmale des Aussehens der Bulldogge

Die Bulldogge ist eine einzigartig aussehende Rasse mit einem unverkennbar breiten Kopf, gedrungenen Beinen, einem muskulösen Körper, Wangen, kurzen Ohren und einem gekräuselten Schwanz.

Diese Rasse hat ein charakteristisches flaches Gesicht. Dieses Merkmal kann jedoch mit einigen gesundheitlichen Problemen verbunden sein, auf die wir später noch näher eingehen werden.

Er wiegt 40-50 Pfund und ist 14-15 Zoll groß. Die Bulldogge hat auch einen kurzen, schlanken Mantel, der in einer Reihe von Farben erhältlich ist, darunter:

  • Weiß
  • Kitz
  • Piebald
  • So
  • Gestromt und Weiß
  • Rot gestromt
  • Rot und weiß
  • Kitz und Weiß
Erfahren Sie mehr über den Bulldog Lab-Mix.

Labrador Aussehen

Der Labrador ist ungefähr 22-25 Zoll groß und wiegt ungefähr 55-80 Pfund.

Mit seinen Schlappohren, seinem ausdrucksstarken Gesicht und dem langen „Otterschwanz“ ist der Labrador eine Schönheit von innen und außen!

Sein wetterbeständiger Mantel ist in drei Standardfarben erhältlich:

  • Schwarz
  • Gelb
  • Schokolade

Denken Sie daran, dass ein Bulldog Lab-Mix eine beliebige Anzahl der oben genannten physischen Merkmale erben kann. Es wird alles dem Zufall und der Genetik überlassen!

Bulldog Lab Mix Temperament

Angesichts der Tatsache, dass sowohl die Bulldogge als auch der Labrador freundliche, intelligente Rassen sind, ist es keine Überraschung, dass ihre Kreuzung aus englischer Bulldogge und Labrador gleich wäre.

Wie bei allen Kreuzungen gibt es jedoch auch bei der Mischung aus englischer Bulldogge und Labrador andere Persönlichkeitsmerkmale, die dem Zufall überlassen bleiben.

Wir empfehlen allen Hunden eine frühzeitige Sozialisation und ein Gehorsamstraining. Wir empfehlen Ihnen außerdem, sich mit den Temperamentmerkmalen der Eltern dieser Kreuzung zu befassen.

Beginnen wir mit der Bulldogge.

Bulldog Temperament

Tapfer zu sein ist ein Grundnahrungsmittel für diese mächtige Rasse, die trotz ihrer kräftigen Größe für ihre einzigartige Ausdauer und offensichtliche Unempfindlichkeit gegen Schmerzen gefeiert wird.

Diese Rasse wird jedoch auch für ihre Zugänglichkeit und ruhige, liebevolle Art verehrt.

Dies ist eine menschenorientierte Rasse, die es am besten kann, wenn er mit seiner Familie zusammen ist.

Tatsächlich wird er aktiv nach den Zuneigungen seines Volkes suchen und möchte nichts weiter als denen gefallen, die er liebt.

Natürliche Instinkte und destruktives Verhalten

Eine richtig sozialisierte Bulldogge ist ein wunderbarer Familienbegleiter, obwohl er territoriale Instinkte haben kann, wenn er nicht in einem frühen Alter richtig ausgebildet wird.

Aufgrund seines Mutes ist die englische Bulldogge ein großartiger Wachhund, und er versteht sich auch gut mit Haustieren, mit denen er aufgewachsen ist.

Es ist jedoch bekannt, dass die Bulldogge Aggression gegenüber fremden Hunden zeigt.

Denken Sie auch daran, dass die Bulldogge gerne kaut und wenn sie sich langweilt, kann das Kauspielzeug Ihrer Wahl zu Ihren Möbeln oder persönlichen Gegenständen werden!

Experten empfehlen viel Kauspielzeug und mentale Stimulation, um zu verhindern, dass diese Rasse destruktiv wird.

Eine frühzeitige Sozialisierung wird auch der Schlüssel sein, um sicherzustellen, dass die Bulldogge bis ins Erwachsenenalter abgerundet ist. Ein potenzieller Besitzer sollte auch ein Gehorsamstraining in Betracht ziehen, das im Welpenalter beginnt.

Labrador-Temperament

Der Labrador ist ein geselliger Begleiter, der mit fast jedem auskommt! Mit einer loyalen und intelligenten Art ist das Labor bemüht zu gefallen und lernt schnell.

Er ist sanft und gutherzig, aber er kann langsam reifen und sich wie ein Welpe bis ins Erwachsenenalter verhalten.

Das Labor kann auch ein Kauer sein, und seine Intelligenz bedeutet, dass er sowohl mentale Stimulation als auch Bewegung benötigt, um nicht gelangweilt und destruktiv zu werden, genau wie die Bulldogge.

Frühes Sozialisations- und Gehorsamstraining sollte auch mit dem Labor genutzt werden.

Was Sie von einer Mischung erwarten sollten

Wie bereits erwähnt, kann Ihr Bulldog Lab-Mix natürlich eine beliebige Anzahl der oben aufgeführten Temperamentmerkmale erben.

Sie müssen also auf jedes mögliche Ergebnis vorbereitet sein.

Der wichtigste Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Welpe selbstbewusst, freundlich und glücklich aufwächst, besteht darin, ihn bereits in jungen Jahren kennenzulernen und gut zu trainieren. Stellen Sie sicher, dass sie genügend mentale Stimulation haben, um destruktive Langeweile zu vermeiden.

Verbringen Sie einige Zeit mit den Eltern Ihres Welpen, um zu sehen, wie ihre Persönlichkeit ist. Aber denken Sie daran, es gibt keine Garantie dafür, dass Ihr Welpe mehr Labor als Bulldogge ist oder umgekehrt.

Trainieren und trainieren Sie Ihren Bulldog Lab Mix

Da sowohl der Labrador als auch der Bulldog intelligente Rassen sind, können Sie erwarten, dass ein Labrador Bulldog-Mix clever ist und mühelos neue Befehle und Tricks aufnimmt.

Sowohl das Labor als auch die Bulldogge sind bestrebt, zu gefallen, und sie werden dieses Gefühl wahrscheinlich an ihre Nachkommen weitergeben.

Denken Sie jedoch daran, dass sowohl die Bulldogge als auch der Labrador Kauer sind und bei Langeweile zu destruktivem Verhalten neigen können.

Wie bereits erwähnt, tragen frühe Sozialisation, Gehorsamstraining, viel Kauspielzeug, Bewegung und mentale Stimulation dazu bei, unerwünschte Verhaltensweisen zu lindern.

Aber was ist mit Bewegung?

Hat der Hund in Ihrem Leben eine Katze? Verpassen Sie nicht den perfekten Begleiter für das Leben mit einem perfekten Freund.

The Happy Cat Handbook - Ein einzigartiger Leitfaden zum Verstehen und Genießen Ihrer Katze! das glückliche Katzenhandbuch

Übungsbedarf

Die Bulldogge und der Labrador sind sehr unterschiedlich, wenn es um ihre Trainingsbedürfnisse geht. Besitzer sollten sich also ihre einzelnen Welpen ansehen und ihr Urteilsvermögen einsetzen oder mit ihrem Tierarzt sprechen, wenn sie sich nicht sicher sind.

Werfen wir einen Blick auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der beiden Elternrassen, damit Sie sehen können, was ein Welpe erben kann.

Übungsbedarf im Labor

Der Labrador ist eine sehr athletische und energiegeladene Rasse, die ungefähr eine Stunde Bewegung pro Tag sowie viel Spielzeit im Hinterhof benötigt.

Lange Spaziergänge und Hol- oder Frisbee-Spiele sind eine ausgezeichnete Wahl für ein aktives Labor, und natürlich schwimmt er gerne.

Dieser reinrassige Hund braucht eine Familie, die genug Bewegung bietet.

Ohne genügend Bewegung können Labs leicht übergewichtig und unglücklich werden.

Bulldogge Übungsbedarf

Dies steht im Widerspruch zur Bulldogge. Die ungesunde Konformation der Bulldoggenrasse hat zu einigen echten Problemen beim Training geführt.

Kurze Spaziergänge und ein Tauziehen reichen aus, um diese Rasse in Form zu halten.

Aufgrund seines flachen Gesichts kann das Atmen besonders an heißen Tagen sehr schwierig sein. Wir werden uns gleich mit diesen Problemen befassen.

Bulldoggen sollten an besonders warmen Tagen im Haus gehalten werden, da sie zu schweren Atemproblemen neigen können, die durch Hitze verschlimmert werden können.

Im Gegensatz zum Labrador, der gerne schwimmt, kann die Bulldogge nicht allein in Wasser gelassen werden, das tiefer als seine Ellbogen ist.

Was Sie von der Mischung erwarten können

Leider besteht ein sehr großes Risiko, dass ein Bulldog Lab-Mix das flachere Gesicht der Bulldog-Rasse erbt.

Wenn dies der Fall ist, hat der Welpe wahrscheinlich die gesundheitlichen Probleme, die mit dieser Gesichtsform einhergehen. Dies bedeutet, dass Überhitzung und Überanstrengung ein echtes Problem sein können.

Mäßige Bewegung reicht normalerweise für einen dieser Welpen aus, aber leider können einige sogar mit dieser Menge zu kämpfen haben.

Bulldog Lab Mix Gesundheit und Pflege

Wie viele von uns wissen, wurden reinrassige Hunde im Laufe der Jahre von Züchtern, die sich bemühen, den Rassestandard aufrechtzuerhalten, übermäßig gezüchtet.

Das Ergebnis ist ein sehr kleiner Genpool, in dem genetisch bedingte Krankheiten kontinuierlich an neue Generationen weitergegeben werden.

Befürworter der Kreuzung weisen darauf hin, dass die Praxis den Genpool vergrößert und wiederum die Wahrscheinlichkeit verringern kann, dass Gesundheitsprobleme weitergegeben werden. Es gibt jedoch noch keine Garantie dafür, dass Kreuzungen gesünder sind.

Tatsächlich argumentieren viele Spezialisten, dass reinrassige Hunde und Kreuzungshunde immer noch gleichermaßen anfällig für das Erben genetischer Krankheiten sind.

Weitere Informationen zum Kreuzungskonflikt finden Sie unter Klicke hier .

Obwohl wir immer noch nicht wissen, wer in der Frage der Kreuzung richtig ist, halten wir es für wichtig, so viel wie möglich über Ihren zukünftigen neuen Hund zu erfahren, bevor Sie ihn bekommen.

Bulldog Lab Mix

Gesundheitsprobleme mit Bulldoggen

Zwar bestehen viele Experten darauf, dass Kreuzungen gesünder sind als reinrassige, aber in Wirklichkeit gibt es keine Garantie dafür, was Sie mit einem Hybridhund bekommen werden.

Insbesondere in diesem Fall müssen potenzielle Besitzer einer Bulldogge oder eines Bulldoggenkreuzes die gesundheitlichen Probleme der Rasse kennen.

Die Bulldogge leidet an einem sehr ernsten Atemproblem Brachyzephalie-Atemwegsobstruktionssyndrom als Ergebnis seines gequetschten Gesichts. Dies ist unangenehm und gefährlich für den Hund und kann für einen Besitzer sowohl emotional als auch finanziell verheerend sein.

Die Bulldogge leidet auch unter einem Problem, das als bekannt ist Schraubenschwanz Dies ist eine gesundheitliche Komplikation, die zu Hunden mit sehr lockigen Schwänzen wie der Bulldogge führt.

Es gibt eine Reihe anderer gesundheitlicher Probleme, mit denen Ihre Bulldogge-Kreuzung konfrontiert sein könnte, die Sie beachten sollten.

Mit einer Lebensdauer von 8-10 Jahren können Sie Ihren Hund möglicherweise nicht so lange genießen, wie Sie möchten.

Andere Bulldoggenprobleme

Die reinrassige Bulldogge ist auch anfällig für:

  • Überhitzung
  • Hautprobleme wie Allergien, Ekzeme, trockene Haut und Akne
  • Arthritis
  • Degenerative Wirbelsäulenerkrankung
  • Kirschauge
  • Hüftdysplasie
  • Gelenk- und Bandverletzungen
  • Idiopathisches Kopfzittern
  • Erbrechen und Aufstoßen
  • Falten Sie Dermatitis
  • Herzkrankheit.

Und leider hat die Bulldogge auch die höchste Krebsrate im Vergleich zu jeder anderen Hunderasse.

Wann kannst du einen Welpen duschen?

Labrador Gesundheitsprobleme

Im Vergleich zur Bulldogge ist der Labrador relativ gesund.

Mit einer Lebensdauer von 10-12 Jahren kann er anfällig sein für:

  • Ellenbogendysplasie
  • Hüftdysplasie
  • Lose Kniegelenke
  • Bänderrisse in den Hinterbeinen
  • Herzkrankheit
  • Augenkrankheit
  • Epilepsie
  • Krebs
  • Fettleibigkeit
  • Aufblähen
  • Chronische Allergien.

Während wir immer ein frühes Gesundheits-Screening empfehlen, ist das Gesundheits-Screening für den Bulldog Lab-Mix besonders wichtig, damit Sie alle gesundheitlichen Probleme, mit denen er in Zukunft konfrontiert sein könnte, verstehen und sich darauf vorbereiten können.

Bulldog Lab Mix Pflege und Pflege

Die Pflege einer englischen Bulldogge Labrador-Mischung hängt von der Art des Mantels ab, den er von seinen reinrassigen Eltern erbt.

Dennoch sollte ein potenzieller Bulldoggenmix-Labrador-Besitzer damit rechnen, diese Kreuzung etwa zwei- bis dreimal pro Woche zu bürsten.

Dies liegt daran, dass sowohl der Labrador als auch die Bulldogge Rassen vergießen, die während der Schuppensaison stärker vergießen.

Während die Bulldog Lab-Mischung nur ein intermittierendes Baden erfordert, müssen seine Nägel gleichmäßig geschnitten werden, damit sie nicht reißen.

Seine Ohren müssen regelmäßig gereinigt werden, um Ohrenentzündungen zu vermeiden.

Machen Bulldog Lab Mixes gute Haustiere für die Familie?

Der englische Bulldoggenmix mit Lab ist freundlich und intelligent. Aber er wird wahrscheinlich mit besonderen Bedürfnissen kommen, auf die ein unerfahrener Hundebesitzer nicht vorbereitet ist.

Aufgrund der vielen schwerwiegenden gesundheitlichen Auswirkungen einer Bulldogge oder einer Bulldogge-Kreuzung sollte ein potenzieller Besitzer wirklich lange und gründlich nachdenken, bevor er entscheidet, ob dies der Hund für ihn ist.

Neben gesundheitlichen Problemen sollten Sie auch Ihren Lebensstil berücksichtigen.

Ein Bulldog Lab Cross eignet sich am besten für Familien mit Menschen, die die Zeit und Geduld haben, ihn zu trainieren, zu trainieren und jeden Tag mit ihm zu spielen.

Ihr Bulldog Lab-Mix muss auch zwei- bis dreimal pro Woche gebürstet werden, und er wird von Ihrer Kameradschaft und Ihren Zuneigungen leben.

Wenn Sie nicht die Zeit für angemessenes Training, Sozialisation und Pflege bieten können, sollten Sie diese gemischte Rasse nicht bekommen.

Aus gesundheitlichen Gründen sollten Sie auch in Betracht ziehen, einen älteren Hund zu retten.

Rettung eines Bulldog Lab Mix

Viele neue Besitzer solcher Bulldoggenmischungen wissen nicht, wie viele gesundheitliche Probleme diese Hunde haben. Dies kann dazu führen, dass viele Bulldog-Mixe aufgegeben werden, wenn die Besitzer sie nicht mehr bewältigen oder sich leisten können.

Wenn Ihr Herz auf eine Bulldog Lab-Mischung eingestellt ist, sollten Sie nach einem Rettungshund suchen.

Viele der Hunde in Rettungszentren werden unverschuldet dorthin gebracht. Sie können sich Rettungszentren für die Elternrassen ansehen, wenn es keine Bulldog Lab-Mischungen gibt, die Sie in allgemeinen Rettungsaktionen finden können.

Rettungsaktionen sind im Vorfeld oft billiger als Welpen und verfügen häufig über eine Grundausbildung, sodass Sie sich keine Gedanken über das Haustraining machen müssen.

Aber gehen Sie mit vielen Fragen zu Rettungszentren, um sicherzustellen, dass der Hund definitiv für Sie geeignet ist.

Am Ende dieses Handbuchs finden Sie einige Links zu Rettungszentren, die Sie bei Ihrer Suche unterstützen.

Suche nach einem Bulldog Lab Mix Welpen

Denken Sie daran, dass English Bulldog Lab Mix-Welpen Kreuzungen sind und sehr gut die schwerwiegenden gesundheitlichen Probleme ihrer Bulldoggen-Elternrasse erben könnten.

Aus diesem Grund ist es von größter Bedeutung, dass Sie Ihren English Bulldog Labrador-Mix aus der richtigen Quelle beziehen.

Forschung ist der Schlüssel. Egal, ob Sie eine Rettung oder einen Züchter durchlaufen, um Ihren Bulldog- und Labrador-Mix zu erhalten, stellen Sie sicher, dass Sie viel davon tun!

Im Durchschnitt kosten Bulldog Lab Mix-Welpen 500 bis über 1000 US-Dollar.

Seriöse Züchter

Ein Vorteil eines Züchters besteht jedoch darin, dass Sie die Möglichkeit haben, Fragen zu Gesundheits- oder Temperamentproblemen zu stellen, die möglicherweise bei den Elternrassen oder früheren Würfen aufgetreten sind.

Darüber hinaus lassen seriöse Züchter ihre Welpen auf ihre Gesundheit untersuchen und können Ihnen Zertifikate vorlegen, aus denen hervorgeht, dass Ihr Welpe gesund und bereit ist, mit Ihnen nach Hause zu gehen.

Denken Sie jedoch daran, dass es keine Möglichkeit gibt, nach Problemen wie Brachyzephalie zu suchen. Alle Welpen sind von diesen Problemen bedroht, wenn sie das flachere Gesicht der Bulldogge erben.

Aufzucht eines Bulldog Lab Welpen

Die Pflege eines Welpen ist eine Menge Arbeit, geschweige denn eine, bei der das Risiko von Konformationsproblemen wie Brachyzephalie besteht.

Wir haben einige großartige Anleitungen, die Ihnen bei allen Aspekten der Welpenpflege und -ausbildung helfen können. Sie finden sie auf unserer Liste Welpenpflegeseite.

Es gibt auch Optionen wie Online-Kurse für Welpeneltern um den Besitzern bei jedem Schritt der Aufzucht eines gesunden, glücklichen Welpen zu helfen.

Bulldog Lab Mix Produkte und Zubehör

Mischlingshunde sind alle sehr unterschiedlich, auch solche aus demselben Wurf. Es ist daher schwierig, die besten Produkte und Zubehörteile für sie auszuwählen.

Schauen Sie sich einige der unten aufgeführten Anleitungen an, um weitere Hilfe bei der Auswahl des richtigen Materials für Ihren Welpen zu erhalten.

Lassen Sie uns nun noch einmal zusammenfassen.

Vor- und Nachteile eines Bulldog Lab Lab Mix

Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob diese Mischung für Sie geeignet ist, finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung.

Nachteile

  • Kann von ernsthaften Gesundheitsproblemen bedroht sein
  • Kann aufgrund flacher Gesichter gesundheitliche Konformationsprobleme haben
  • Destruktive Tendenzen bei Langeweile
  • Wenn nicht gut sozialisiert, kann aggressiv sein
  • Schwerer Schuppen, besonders in der Schuppensaison
  • Unvorhersehbares Aussehen und Temperament

Vorteile

  • Freundliche, soziale, menschenorientierte Rasse
  • Wird wahrscheinlich gut mit Kindern auskommen
  • Nimmt gut an positivem Belohnungstraining teil
  • Benötigt nur mäßige Bewegung

Der Bulldog Lab-Mix ist nicht für jeden geeignet. Aber es gibt viele ähnliche Rassen zu berücksichtigen.

Ähnliche Rassen

Trotz aller großartigen Eigenschaften ist dies eine ziemlich ungesunde Mischrasse. Es gibt viele andere reinrassige und Mischlingshunde, die ähnliche Temperamente und Pflegebedürfnisse haben wie dieser.

Schauen Sie sich einige der folgenden Anleitungen an.

Und schließlich gibt es hier einige Rettungszentren, mit denen Sie Ihre Suche beginnen können, wenn Ihr Herz auf den Bulldog Lab-Mix gerichtet ist.

Bulldog Lab Mix Rassenrettungen

Wenn Sie weitere gute Rettungsmöglichkeiten kennen, die Sie dieser Liste hinzufügen können, hinterlassen Sie diese in den Kommentaren unten.

Referenzen und Ressourcen

Interessante Artikel