Die Zwergschnauzer Hunderasse - Ein vollständiger Leitfaden

Zwergschnauzer

Der Zwergschnauzer ist eine kleine deutsche Rasse. Sie sind bekannt für ihre drahtigen Mäntel und dicken Schnurrhaare.



Diese Rasse ist freundlich, energisch und intelligent. Außerdem können sie für viele verschiedene Häuser geeignet sein!



Willkommen zu Ihrer vollständigen Anleitung zum süßen Zwergschnauzer!

Was ist in diesem Handbuch enthalten?

Zwergschnauzer FAQs

Hier finden Sie die beliebtesten und am häufigsten gestellten Fragen unserer Leser zum Zwergschnauzer.



Diese kleinen Hunde sind charmant und süß, wir können sehen, warum Sie einen wollen!

Aber ist diese Rasse für Sie und Ihre Familie geeignet?

Rasse auf einen Blick

  • Popularität: 17 von 193 auf AKC
  • Zweck: Terrier Group
  • Gewicht: 11 - 20 Pfund
  • Temperament: Intelligent, freundlich, kontaktfreudig


Mit ihren buschigen Bärten und Augenbrauen, zusammen mit ihren seelenvollen Augen. Ein Zwergschnauzer könnte eine großartige Ergänzung für Ihr Zuhause sein.

Zwergschnauzer Rasse Bewertung: Inhalt

Möchten Sie mehr wissen? Sie sind an der richtigen Stelle.

Lesen Sie weiter für alles, was Sie über diese schöne Rasse wissen müssen. Beginnend mit ihrer Geschichte!



Geschichte und ursprünglicher Zweck des Zwergschnauzers

Zwergschnauzer kommen aus Deutschland. Sie sind eine alte Rasse, die in Bildern aus dem 15. Jahrhundert anerkannt ist.

Zwergschnauzer

Dort wurden Standardschnauzer mit kleineren Hunden wie dem Zwergpudel und dem Affenpinscher gezüchtet. Ziel war es, einen Bauernhofhund zu schaffen, der Ratten jagen kann.

Der erste aufgenommene Zwergschnauzer erschien 1888.

Aber es wurde als eine bestimmte Rasse von 1899 gezeigt.

Die Rasse wurde 1926 vom American Kennel Club anerkannt.

Wissenswertes über Zwergschnauzer

Ihr Name stammt von einem einzigartigen Teil ihrer selbst - können Sie sich vorstellen, welche?

Schnauze bedeutet auf Deutsch Schnauze oder Schnauze. Ihr Name bezieht sich auf das buschige Gesicht und die Schnurrhaare, für die diese Rasse so bekannt ist!

Zwergschnauzer Aussehen

Sie haben ein langes Vordergesicht und eine starke Schnauze mit dicken Schnurrhaaren. Ihre Körper sind kurz und gedrungen.

Kannst du Hunden Gatorade geben?

Sie haben kleine, dunkle, tief sitzende braune Augen.

Zwergschnauzer sind 12-14 Zoll hoch. Sie haben ein Gewicht von 11 bis 20 Pfund

Mantel und Farben

Der Zwergschnauzer hat einen Doppelmantel. Sie haben eine harte, drahtige Außenschicht und eine weichere Grundierung.

Diese Hunde können schwarz, salzig und pfefferfarben oder schwarz und silberfarben sein.

Es gibt auch weiße Zwergschnauzer. Einige Rassenverbände erkennen sie jedoch nicht an.

Zwergschnauzer Temperament

Diese supersüßen Welpen sind freundlich, klug, aufmerksam und aktiv. Sie haben Geist!

Diese lebhaften Welpen haben eine mittlere Energiemenge. Kann aber glücklich sein, in vielen Bereichen zu leben.

Sie sind auch bestrebt zu gefallen, was sie gehorsam macht. Obwohl diese kleinen Süßen auch stur sein können.

Natürliche Instinkte

Zwergschnauzer sind neugierig und nutzen ihre Intelligenz, um in Schwierigkeiten zu geraten!

Weil sie als Ratter gezüchtet wurden, sind sie spunkig und schnell. Sie haben große Persönlichkeiten!

Als Terrier graben, jagen und denken sie sind größer als sie sind.

Zwergschnauzer sind lautstark. Sie bellen gern. Das heißt aber, sie machen gute Wachhunde.

Training und Training Ihres Zwergschnauzers

Training ist eine gute Idee für Zwergschnauzer. Sie müssen ihren Verstand trainieren.

Aufgrund ihrer Unabhängigkeit müssen Sie jedoch möglicherweise geduldig und fest sein. Sie reagieren nicht gut auf Bestrafung.

Diese Hunde sind futtermotiviert. Halten Sie die Trainingseinheiten kurz, da Zwergschnauzer durch Wiederholung gelangweilt sein können.

Versuchen Sie es, sobald Ihr Hund Ihnen gehorcht das Bellen eindämmen . Sie können es nicht vollständig stoppen, aber möglicherweise reduzieren.

Lebhafte Zwergschnauzer können sich auch der Herausforderung des Agility-Trainings erfreuen.

Übungsbedarf

Zwergschnauzer sind kleinere Hunde. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie keine Bewegung benötigen.

Bewegung ist wichtig, um sowohl die geistige als auch die körperliche Gesundheit zu erhalten. Besonders bei diesen cleveren, aktiven Hunden!

Solange sie täglich Sport treiben, können sie sich an das Land- oder Stadtleben anpassen!

Aber ihr starker Verfolgungsinstinkt bedeutet, dass sie in einem eingezäunten Bereich gehalten werden sollten, wenn sie draußen an der Leine spielen.

Zwergschnauzer Gesundheit und Pflege

Leider können Zwergschnauzer unter einer Reihe von gesundheitlichen Problemen leiden.

Diese niedlichen Welpen entwickeln genetisch eher Störungen wie die folgenden.

Allergien

Schnauzer sind anfällig für Allergien. Diese zeigen sich häufig auf der Haut als Juckreiz durch Kontaktdermatitis. Sie können auch Verdauungsprobleme verursachen.

Der Schuldige kann Essen, Shampoo oder etwas in der Umwelt sein. Allergien können leicht behandelt werden und beginnen, wenn Ihr Hund 1-3 Jahre alt ist.

Schnauzer Beulen

Es gibt eine Hauterkrankung namens Comedones-Syndrom. Dies ist bei Zwergschnauzern so häufig, dass es auch als 'Schnauzer-Beulen' bezeichnet wird.

Die Beulen befinden sich häufig entlang der Wirbelsäule und können Eiter enthalten. Es wird angenommen, dass sie auf verstopfte Talgdrüsen zurückzuführen sind (Talgdrüsen scheiden Öl aus, um Haut und Haare zu schmieren).

australische Schäferhund Border Collie Mix Welpen

Diese Beulen sind nicht schädlich oder ansteckend, es sei denn, sie werden infiziert. Wenn dies passiert, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, um Antibiotika zu erhalten.

Schnauzer Beulen werden vererbt. Aufflackern kann im Leben Ihres Hundes auftreten.

Sonneneinstrahlung hilft, Ausbrüche zu begrenzen. Und bestimmte antimikrobielle Shampoos oder eine Dosis Allergiemedikamente können helfen.

Das Füttern eines hochwertigen natürlichen Hundefutters oder Nahrungsergänzungsmittels verringert auch das Auftreten dieser Beulen.

Andere Hauterkrankungen

Schnauzer sind auch anfällig für Seborrhoe - trockene, schuppige Haut oder alternativ fettige, fettige Haut. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach Lösungen!

Photorezeptor-Dysplasie

Zwergschnauzer sind bekanntermaßen genetisch anfällig für eine fortschreitende Netzhautatrophie. Dies führt grundsätzlich zu einem Sehverlust.

Zu den Symptomen gehören mangelnde Neugier, Vorsicht beim Bewegen, ein verstärktes Verlangen, den Kopf zu senken und zu schnüffeln und in Dinge hineinzugehen.

Diese Krankheit kann mit zunehmendem Alter der Tiere schnell degenerieren.

Hyperlipidämie im Zwergschnauzer

Dies ist im Allgemeinen mit Krankheiten wie Diabetes, Hyperadrenokortizismus (Morbus Cushing), Hypothyreose und Fettleibigkeit verbunden. Hyperlipidämie ist bei Zwergschnauzern häufiger als bei anderen Hunderassen.

Eine Pankreatitis oder eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die zu Organversagen führen kann, ist ebenfalls eine Krankheit dieser Art.

Grundsätzlich neigen Schnauzer dazu, zu viele Triglyceridlipidfette im Blut zu halten.

Zu den Symptomen gehören Haarausfall, Kratzen, Urinieren und Trinken mehr als normal, Augenentzündungen, Lethargie, Durchfall und Erbrechen, verminderter Appetit und Fettablagerungen in Haut oder Blutgefäßen.

Kontrolle dieser Krankheit

Ernährung und Überwachung sind die besten Möglichkeiten, um durch Hyperlipidämie verursachte Krankheiten zu vermeiden. Bitten Sie einen Tierarzt, eine Diät mit hohem Ballaststoff- und Fettgehalt zu entwickeln und den Tryglyceridspiegel regelmäßig zu überwachen.

Füttern Sie keine Tischabfälle. Trainieren Sie Ihren Hund und halten Sie ihn bei einem gesunden Gewicht.

Wenn Sie Anzeichen von Magen-Darm-Problemen feststellen, bringen Sie Ihren Zwergschnauzer sofort zum Tierarzt.

Blutungsstörungen

Mini-Schnauzer sind anfällig für einige seltene Blutkrankheiten. Wie hämolytische Anämie und Thrombozytopenie, die auftreten, wenn das Immunsystem beginnt, die eigenen Zellen des Hundes anzugreifen.

Dies führt zu Anämie, Schwäche, Lethargie und Zahnfleischproblemen sowie zu abnormalen Blutungen und Gerinnseln.

Von-Willebrand-Krankheit, eine Gerinnungsstörung, kann auftreten. Hämophilie A, verursacht durch ein fehlendes Gerinnungsprotein, ist eine weitere Krankheit, die mit Zwergschnauzern in Verbindung gebracht wurde.

White Husky und German Shepherd Mix

Solche Krankheiten können immunsuppressive Medikamente oder Bluttransfusionen erfordern.

Erkrankungen der Niere, der Leber, des Darms, der Muskeln und der Blase

Mini-Schnauzer, auch junge, zeigen eine genetische Vorliebe für Nierenversagen in den Nieren.

Zwergschnauzer

Dies führt oft zu Verschwendung. Anzeichen dafür sind Erbrechen, verdünnter Urin, übermäßiger Durst, erhöhte Stickstoffwerte und eine Abnahme der Produktion roter Blutkörperchen.

Mini-Schnauzer können auch Lebererkrankungen wie den portosystemischen Shunt bekommen, bei denen Blut aus der Leber abgeleitet wird, so dass es nicht richtig funktioniert.

Sie können an einer hämorrhagischen Gastroenteritis leiden, die schnell behandelt werden muss, um Durchfall, Erbrechen und Dehydration zu stoppen.

Diese Hunde haben möglicherweise auch eine höhere Inzidenz von Nieren- und Blasensteinen als andere Rassen.

Außerdem können Zwergschnauzer an Myotonia congenita leiden. Hier wird verhindert, dass sich die für die Bewegung verwendeten Skelettmuskeln entspannen.

Hat der Hund in Ihrem Leben eine Katze? Verpassen Sie nicht den perfekten Begleiter für das Leben mit einem perfekten Freund.

The Happy Cat Handbook - Ein einzigartiger Leitfaden zum Verstehen und Genießen Ihrer Katze! das glückliche Katzenhandbuch

Erkrankungen des Herzens

Herzinsuffizienz ist eine der Haupttodesursachen bei alten Zwergschnauzern.

Dies kann durch geschwächte Herzklappen (Herzgeräusche), fehlerhafte Sinusknoten oder ein nicht schließendes Gefäß (Patent-Ductus-Arteriose) verursacht werden.

Anzeichen einer Herzerkrankung sind eine niedrige Herzfrequenz, Flüssigkeitsansammlung, Husten, Müdigkeit, Schwäche oder ein bestimmtes Rauschen im Herzschlag.

Ein Tierarzt kann Ihnen helfen, einen Plan zur Vorbeugung von Herzerkrankungen zu erstellen. Gewichtskontrolle ist erforderlich. Im schlimmsten Fall ist eine Operation erforderlich.

Epilepsie

Viele der oben aufgeführten Erkrankungen haben Anfälle als Symptom. Zwergschnauzer sind jedoch auch anfällig für Epilepsie.

Wenn Ihr Hund Anfälle hat, räumen Sie Möbel ab, die ihm Schaden zufügen könnten, und schützen Sie Ihr Zuhause auf andere Weise vor Anfällen.

Sprechen Sie mit einem Tierarzt. Der Arzt Ihres Hundes möchte möglicherweise Ihren Schnauzer mit Medikamenten behandeln, um Episoden zu behandeln.

Die Gesundheit Ihres Hundes

Wir wissen, dass diese Liste einschüchternd wirkt! Aber nicht alle Schnauzer haben gesundheitliche Probleme, und einige dieser Erkrankungen sind ziemlich selten.

Wenn Ihr Zwergschnauzer ungewöhnliche Symptome aufweist, wenden Sie sich im Allgemeinen sofort an einen Tierarzt.

Ihr Tierarzt empfiehlt möglicherweise auch regelmäßige Tests für einige der bei Zwergschnauzern üblichen Bedingungen.

Lebenserwartung

Ihr Zwergschnauzer kann, wenn er gesund ist, leben 12-15 Jahre.

Die Lebensdauer Ihres Hundes hängt von seiner eigenen Gesundheit und Umwelt, der genetischen Veranlagung für Krankheiten wie den oben aufgeführten und der Lebensqualität ab.

Einige Hunde werden aufgrund körperlicher Probleme nicht so lange leben. Andere können mit guter Sorgfalt länger leben.

Verschütten

Es gibt keinen hypoallergenen Hund. Aber Zwergschnauzer vergießen nicht oft.

Hundeallergien werden durch ein Protein im Speichel und Urin des Hundes verursacht, das am Fell haftet.

Einige Rassen geben nicht so viel Fell frei. Daher werden diese Rassen oft als hypoallergen bezeichnet.

Das Protein ist jedoch immer noch in den Haaren und Schuppen des Hundes vorhanden.

Allergiker leiden möglicherweise weniger, wenn sie bestimmten Hunden ausgesetzt sind, es gibt jedoch keine Garantien.

Pflege

Zwergschnauzer müssen wegen ihres Doppelmantels täglich gepflegt werden.

Das Strippen erfolgt für Hunde in Showqualität. Dazu müssen lose, tote Haare von Hand oder mit einem Abisoliermesser entfernt werden.

Das Abschneiden, ein weniger zeitaufwändiger Vorgang, wird normalerweise für Haustiere durchgeführt. Das Abschneiden erfolgt mit einem Rasierer, um den Decklack zu entfernen und das weichere Haar darunter freizulegen.

Ohne regelmäßige Pflege können sich Schnauzerhaare leicht verheddern und verfilzen.

Wie viel wiegt ein durchschnittlicher Pitbull?

Machen Zwergschnauzer gute Haustiere für die Familie?

Nur Sie können entscheiden, ob Ihr Haus einen Zwergschnauzer benötigt. Können Sie anhand der Informationen, die wir Ihnen gegeben haben, mit einer umgehen?

Diese Hunde sind beliebt und haben tolle Charaktere. Sie sind süß, klug und perfekt für mäßig aktive Familien.

Sie müssen jedoch täglich gepflegt werden. Plus, viele mentale Stimulation, um Langeweile zu verhindern.

Außerdem gibt es gesundheitliche Probleme, mit denen Sie möglicherweise auf der ganzen Linie zu kämpfen haben. Bist du bereit dafür?

Wenn die Antwort ja ist, könnte ein Zwergschnauzer der Hund für Sie sein. Aus gesundheitlichen Gründen möchten Sie möglicherweise einen Erwachsenen retten.

Rettung eines Zwergschnauzers

Es gibt rassenspezifische Rettungen für Zwergschnauzer. Aber manchmal tauchen diese Hunde auch in normalen Tierheimen auf.

Wenn Sie helfen können, einen Schnauzer zu finden, ist das großartig!

Aber auch hier gibt es Risiken. Sie haben weniger Möglichkeiten mit dem Alter und der Gesundheit Ihres potenziellen Haustieres sowie dessen Ausstellungsqualitäten, wenn Sie sich dafür interessieren.

Wenn es dich nicht interessiert, mach es! Aber sei vorbereitet und sei geduldig. Denken Sie daran, dass es einige Zeit dauern kann, aus der begrenzten Anzahl von Zwergschnauzern, die gerettet werden müssen, den richtigen Welpen für Sie zu finden.

Suche nach einem Zwergschnauzerwelpen

Züchter von Zwergschnauzern sind überall zu finden. Sie können eine Überweisung von erhalten der amerikanische Zwergschnauzer Club.

Stellen Sie zunächst fest, ob Sie ein reinrassiges Tier in Showqualität oder nur ein gesundes Tier für ein Haustier suchen.

Erforschen Sie Ihren Züchter. Sie möchten wissen, dass der Züchter ethisch und verantwortungsbewusst ist. Wenn Sie die Site besuchen können, tun Sie dies.

So können Sie selbst sehen, wie Ihr potenzielles Haustier lebt. Stellen Sie Fragen zur Krankengeschichte und erhalten Sie Unterlagen, bevor Sie sich zu einem Kauf verpflichten.

Wo zu vermeiden

Vermeiden Sie Welpenmühlen. Diese Züchter züchten nur mit dem Gedanken an Geld, anstatt gesunde, glückliche Hunde zu erschaffen.

Diese Welpen sind normalerweise billiger, haben aber eine schlechtere Lebensqualität.

Ebenso wie die Elternhunde, die oft nur als Mittel zum Zweck gesehen werden.

Tierhandlungen kaufen oft Welpen in Welpenmühlen. Vermeiden Sie daher beim Kauf Ihres Mini-Schnauzers auch die Zoohandlung.

Preise

Ein Zwergschnauzer Welpe kann zwischen 500 und Tausenden von Dollar kosten.

Hunde in Showqualität sind teurer. Wenn Sie nur einen Hund für Ihre Familie haben möchten, können Sie möglicherweise einen für weniger finden.

Wenn Sie weitere Hilfe bei der Auswahl eines Welpen benötigen, Schauen Sie sich unseren Welpensuchführer an .

Aufzucht eines Zwergschnauzerwelpen

Zwergschnauzer Welpen sind die süßesten Dinge auf dem Planeten. Aber lass dich nicht von ihrer Süße blenden!

Zwergschnauzer

Egal wie süß der Welpe aussieht, Sie müssen immer noch den Züchter und die Abstammungslinie des Hundes untersuchen. Angesichts der potenziellen Gesundheitsrisiken können Sie später Geld und Herzschmerz sparen.

Welpen sind normalerweise im Alter von ungefähr acht Wochen verfügbar. Sie können über ihre herausfinden Entwicklungsstadien hier.

Die Pflege eines Mini-Schnauzer-Welpen ist eine große Verantwortung. Wir haben jedoch einige großartige Anleitungen, die Ihnen bei allen Aspekten der Welpenpflege und -ausbildung helfen.

Sie finden sie auf unserer Welpenpflegeseite .

Beliebte Zwergschnauzer Rassenmischungen

Es gibt Zwergschnauzer-Mischungen.

Ein Pluspunkt von Mischlingshunden ist, dass Gesundheitsprobleme aufgrund der Mischung von Genen weniger wahrscheinlich sind.

Außerdem haben sie unterschiedliche Eigenschaften gegenüber reinrassigen Hunden beider Rassen. Aber vielleicht ist es das, was du willst!

Sie müssen jedoch vorsichtig und verantwortungsbewusst sein, wenn Sie eine Mischung einführen möchten. Beide Elternteile sollten auf genetische Probleme getestet werden, und die Gesundheit Ihres Welpen sollte sorgfältig untersucht werden.

Schauen Sie sich die Mini-Schnauzer-Mischungen unten an!

Ähnliche Rassen

Wenn Sie nicht sicher sind, ob dies die richtige Rasse für Sie ist, sollten Sie viele andere berücksichtigen.

Schauen Sie sich einige ähnliche Rassen an, die perfekt für Ihre Familie sind.

Vor- und Nachteile eines Zwergschnauzers

Wir haben also viel über den Zwergschnauzer gelernt!

Aber lassen Sie uns alles zusammenfassen, damit Sie die beste Entscheidung über diese Rasse treffen können.

Nachteile

Erstens sind sie eine laute Rasse, die viel Zeit mit Bellen verbringen wird.

Mini-Schnauzer haben viele potenzielle Gesundheitsprobleme zu beachten.

Sie haben starke natürliche Verfolgungsjagden, die das Leben mit anderen Tieren schwierig machen.

Diese Rasse erfordert jeden Tag viel Pflege.

Sie erfordern auch viel mentale Stimulation, um Langeweile zu vermeiden.

Vorteile

Erstens sind Mini-Schnauzer eine freundliche, soziale Rasse.

Sie können sich für das Leben in einer Stadt oder auf dem Land eignen, wenn sie regelmäßig Sport treiben.

Dies ist auch eine intelligente Rasse, die gut zum Training passt.

Mini Schnauzer Breed Rescues

Wenn Sie sich also für eine Zwergschnauzer-Rettung entschieden haben, schauen Sie sich die Rettungszentren in Ihrer Nähe an.

USA rettet

UK Rescues

Australien

Kanada

Wenn Sie andere großartige Mini-Schnauzer-Rettungen kennen, lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen, damit wir sie dieser Liste hinzufügen können!

Dieser Artikel wurde für 2019 ausgiebig erneut besucht und überarbeitet

Wie viel kostet eine Teetasse Chiwawa

Referenzen und Ressourcen

  • Gough A, Thomas A, O'Neill D. 2018 Rassenprädispositionen für Krankheiten bei Hunden und Katzen. Wiley Blackwell
  • O'Neill et al. 2013. Langlebigkeit und Sterblichkeit von Hunden in England. Das Veterinärjournal
  • Duffy D et al. Rassenunterschiede bei der Aggression von Hunden. Angewandte Verhaltensforschung 2008
  • Adams VJ et al. 2010. Ergebnisse einer Umfrage unter reinrassigen Hunden in Großbritannien. Zeitschrift für Kleintierpraxis.
  • American Kennel Club, 'Zwergschnauzer'.
  • Amerikanischer Zwergschnauzer Club (2013). 'Tipps zur Tierpflege für den Zwergschnauzer.'
  • D. P. Bhalerao et al. (2002). Nachweis einer genetischen Mutation für angeborene Myotonie bei Zwergschnauzern und Identifizierung eines gemeinsamen Trägervorfahren. American Journal of Veterinary Research, 63.
  • A. R. Giles et al. (1984). Entwicklung von Faktor VIII: C-Antikörpern bei Hunden mit Hämophilie A (Faktor VIII: C-Mangel). Blut, 63.
  • Heske, L. et al. (2014). Eine Kohortenstudie zur Epilepsie bei 665.000 versicherten Hunden: Inzidenz, Mortalität und Überleben nach Diagnose. The Veterinary Journal, 202.
  • Parshall et al. (1991). Photorezeptordysplasie: Eine angeborene progressive Netzhautatrophie von Zwergschnauzerhunden. Fortschritte in der veterinärmedizinischen und vergleichenden Augenheilkunde, 1.
  • N. Mori et al. (2009). Veranlagung für primäre Hyperlipidämie bei Zwergschnauzern und Shetland-Schäferhunden im Vergleich zu anderen Hunderassen. Forschung in der Veterinärmedizin, 88.
  • Morton L. D. et al. (1990). Juvenile Nierenerkrankung bei Zwergschnauzerhunden. Veterinärpathologie, 27.
    Murayama, N., et al. (2008). Ein Fall von oberflächlicher suppurativer nekrolytischer Dermatitis von Zwergschnauzern mit Identifizierung eines Erregers mittels Patch-Test. Veterinärdermatologie, 19.
  • Parker, H. G. und Kilroy-Glynn, P. (1016), Myxomatöse Mitralklappenerkrankung bei Hunden: Ist die Größe wichtig? Journal of Veterinary Cardiology, 14.

Interessante Artikel